30.05.2018

Armut im reichen Bayern Lebenswirklichkeit statt Schönfärberei - Bayerische Armutskonferenz

Seit März 2018 befassen sich die Verbände der Freien Wohlfahrt in Bayern mit dem Thema „Armut“ in seinen verschiedenen Facetten. Über Armut im Alter wurde auf den regionalen Veranstaltungen ebenso diskutiert wie über die Frage, warum manche Menschen trotz Arbeit arm sind.



Am 11. Juni 2018, also wenige Monate vor den Landtagswahlen im Freistaat, die Verbände die Ergebnisse der insgesamt fünf regionalen Veranstaltungen vor und diskutieren sie mit Vertretern und Verteterinnen. Denn klar ist: Armut ist auch im reichen Bayern eine Realität, der wir uns und der sich insbesondere auch die Politik stellen muss. Und zwar ohne Schönfärberei.

Einladung zur Armutskonferenz am 11. Juni in München