27. Oktober 2005

Pressekonferenz ConSozial 2005

Statement von Prälat Karl-Heinz Zerrle, Landes-Caritasdirektor und Vorsitzender der Landes-Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Bayern München - Die ConSozial hat sich in den letzten sechs Jahren erstaunlich schnell zu der fachübergreifenden Sozialmesse schlechthin in Deutschland etabliert. Das zeigt den Bedarf für eine solche Veranstaltung. Der stetige Aufwärtstrend ist ein Indiz dafür, dass die Planer der ConSozial die richtigen Themen, die richtigen Referenten und die richtigen Aussteller suchen und finden.   . . . ganze Meldung downloaden (.pdf)




11. Oktober 2005

Stellungnahme der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Bayern (LAGFW) zu dem Interview von Sozialministerin Christa Stewens "Wir kommen vom Sparkurs nicht runter" in der Süddeutschen Zeitung vom 8./9. Oktober 2005

München - Überall in der Politik ist nach den Bundestagswahlen eine neue soziale Sensibilität sichtbar geworden. Umso unverständlicher ist es für die LAGFW, dass ausgerechnet Bayerns Sozialministerin Christa Stewens die Politik weiterverfolgen will, die offensichtlich von der Bevölkerung nicht akzeptiert worden ist.   . . . ganze Meldung downloaden (.pdf)




10. Oktober 2005

15. Oktober 2005: Bayernweiter Tag der Offenen Tür in 300 sozialen Einrichtungen

München - Rund 300 Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege nehmen an einem bayernweiten Tag der Offenen Tür am 15. Oktober 2005 teil. Darunter sind Kindergärten und Sozialstationen, Behinderteneinrichtungen und Beratungsstellen, Pflegeheime und Jugendhilfeeinrichtungen. Der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Bayern, Landes-Caritasdirektor Prälat Karl-Heinz Zerrle: "Wir möchten zeigen, wie der Alltag in unserer Einrichtung abläuft, wie sich unsere Einrichtungen finanzieren und welche Probleme wir haben."   . . . ganze Meldung downloaden (.pdf) Teilnehmende Einrichtungen und Verbände Liste downloaden (.pdf)




20. September 2005

Kinder- und Jugendhilfe ist Zukunft

München - Erklärung des Fachausschusses Kinder- und Jugendhilfe der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Bayern zum Weltkindertag am 20. September 2005   . . . ganze Meldung downloaden (.pdf)




20. September 2005

Weltkindertag: Wohlfahrtsverbände kritisieren Freistaat - Bayernweite Luftballonaktion soll Ministerpräsident Stoiber sensibilisieren

München - Rund 30.000 Luftballone starten am Weltkindertag, 20. September 2005, von etwa 300 Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe der Freien Wohlfahrtspflege in ganz Bayern in den weiß-blauen Himmel. Die Finderinnen und Finder der Luftballone werden gebeten, die angehängten Karten an den bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber zu schicken. Die Karte enthält die Botschaft der Aktion und ist zugleich eine Mahnung an die Politik: "Kinder- und Jugendhilfe ist Zukunft."   . . . ganze Meldung downloaden (.pdf)




27. Juli 2005

Solidarität ist kein Auslaufmodell - Nicht der Sozialstaat ist das Problem, sondern sein Abbau

München - Eine Neuorientierung der Sozialpolitik in Bund und Land haben die bayerischen Wohlfahrtsverbände gefordert. "Nicht der Sozialstaat ist das Problem, sondern sein Abbau", sagte der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände, Landes-Caritasdirektor Prälat Karl-Heinz Zerrle vor der Presse in München. Die letzten Jahre seien keine guten Jahre für sozial schwache, für arbeitslose und kranke, für pflegebedürftige Menschen und für Familien gewesen. Fast alle so genannten Reformen wie zum Beispiel Hartz IV und die Gesundheitsreform oder auch die Konsolidierung des Haushaltes in Bayern hätten den Grundsatz der sozialen Gerechtigkeit verfehlt.  ... ganze Meldung downloaden (.pdf)




11. Juli 2005

Altenpflegeausbildung vor dem Zusammenbruch: Wohlfahrtsverbände fordern den Freistaat zum Handeln auf

München - Den baldigen Zusammenbruch der Altenpflegeausbildung in Bayern befürchten die Wohlfahrtsverbände. Der Grund dafür liege, so der Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Bayern, Landes-Caritasdirektor Prälat Karl-Heinz Zerrle vor der Presse in München, in der Weigerung der Bayerischen Staatsregierung, geeignete finanzielle Rahmenbedingungen für die Altenpflegeausbildung zu schaffen.  . . . ganze Meldung downloaden (.pdf)




Treffer 1 bis 7 von 13
<< Erste < Vorherige 1-7 8-13 Nächste > Letzte >>