Herzlich willkommen auf der Internetseite
der Freien Wohlfahrtspflege Bayern!

Die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege Bayern haben sich als Landesarbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Im Januar 2013 wurde die ehemalige Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Bayern (LAGFW) in Freie Wohlfahrtspflege Bayern umbenannt.

Die Freie Wohlfahrtspflege Bayern unterstützt ihre Mitglieder durch Koordination und Absprachen bei der Realisierung von Zielen, mit denen sie ihren Beitrag dazu leisten, Bayern sozial zu gestalten. Die strategische Abstimmung zum gemeinsamen Handeln erfolgt im Vorstand sowie im geschäftsführenden Ausschuss. Auf der Fachebene werden die Themen von den Fach- und Teilbereichen bearbeitet.
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Organisation und laden Sie herzlich ein, auf unseren Seiten zu blättern.

Margit Berndl
Vorsitzende

Aktuelles

Bündnis verabschiedet gemeinsame Erklärung zur Bundestagswahl

München, 20. Juli 2021. Prekäre Beschäftigungsverhältnisse, ein ausufernder Niedriglohnsektor, ein kaputtgespartes Pflege- und Gesundheitssystem und immer weiter steigende Mietpreise – auch knapp eineinhalb Jahre nach Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland sind diese und viele weitere soziale Ungerechtigkeiten hochaktuell. Rund zwei Monate vor der Bundestagswahl nimmt das Soziale Netz Bayern – ein Bündnis aus 16 Verbänden,...

Für die Freie Wohlfahrtspflege Bayern war der Ehrenamtskongress am 1. und 2. Juli in Nürnberg auch in diesem Jahr ein wichtiger Ort, um die aktuellsten Informationen im Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements auszutauschen und zu sammeln. Weitere Informationen und Inhalte zum Kongress finden Sie unter www.ehrenamtskongress.de

München, 29. Juni 2021 – Keine Arbeit, keine Krankenversicherung, keine Perspektive: Alexandra war sehr unsicher, als sie vor einigen Jahren aus Griechenland nach Deutschland kam. Unterstützung fand sie bei der Migrationsberatungsstelle der Diakonie in München. Die Beratung hat ihr die Ängste genommen, und sie konnte ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen.