Piendl: „Starker sozialer Sektor ist die Basis für eine florierende Wirtschaft“

München, 20. Januar 2020 - Der Landes-Caritasverband hat turnusgemäß den Vorsitz in der Freien Wohlfahrtspflege Bayern übernommen. Bei einer Pressekonferenz übergab die Vizepräsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes, Brigitte Meyer, den Vorsitz an Landes-Caritasdirektor Prälat Bernhard Piendl. Gleichzeitig stellten beide erste wichtige Erkenntnisse der Studie „Sozialwirtschaft Bayern“ vor und betonten die wichtige...

Aus einer Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales

Sozialministerin Schreyer: „Wir haben eine landesweite Koordinierungs-stelle gegen häusliche und sexualisierte Gewalt bei der Freien Wohlfahrtspflege errichtet“

Noch ein knappes halbes Jahr, dann tritt die dritte Reformstufe des BTHG zum 1. Januar 2020 in Kraft – mit der Einführung der Eingliederungshilfe als eigenes Leistungs- und Vertragsrecht in das SGB IX und der daraus folgenden Trennung der neuen Fachleistung von den existenzsichernden Leistungen der Sozialhilfe. Die Rahmenvertragsverhandlungen in den Ländern laufen auf Hochtouren, obwohl selbst auf Bundesebene noch viele Einzelfragen der Systemumstellung ungeklärt sind.

Am 3. Juli 2019 eröffnete Frau Staatsministerin Melanie Huml die neuen Räumlichkeiten der Fachstelle für Demenz und Pflege Bayern (ehemals Demenzagentur Bayern) in Nürnberg.

Finanzierung nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG) aus Sicht des Pflegeausbildungsfonds Bayern.