Am 03. April 2019 haben sich über hundert Fachleute in den Räumlichkeiten des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit, Familie und Soziales getroffen, um aktuelle Informationen zur „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“ zu erhalten und in Austausch miteinander zu treten.

Veranstaltet wurde die Tagung durch die Freie Wohlfahrtspflege Bayern, dem Lebenshilfe Landesverband Bayern, die LAG Selbsthilfe und das Bayerische Sozialministerium. 

Die Dokumentation der Fachtagung liegt im...

Am 01. Oktober 2018 tritt der erste bayerische Rahmenvertrag für die teilstationäre Pflege in Kraft. Seit 2014 haben sich die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege gemeinsam mit allen Leistungserbringern und den Kostenträgern in Bayern dafür eingesetzt, einen vertraglichen „Rahmen“ zu schaffen, unter dem eine qualitätsgesicherte und wirtschaftlich tragfähige teilstationäre Pflege möglich ist.

Die Verhandlungsgruppe hat Lösungen für die Praxis wie das Raumprogramm, die Abwesenheitsregelung, die...

Am 01. Oktober 2018 tritt der erste bayerische Rahmenvertrag für die teilstationäre Pflege in Kraft. Seit 2014 haben sich die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege gemeinsam mit allen Leistungserbringern und den Kostenträgern in Bayern dafür eingesetzt, einen vertraglichen „Rahmen“ zu schaffen, unter dem eine qualitätsgesicherte und wirtschaftlich tragfähige teilstationäre Pflege möglich ist. Die Verhandlungsgruppe hat Lösungen für die Praxis wie das Raumprogramm, die Abwesenheitsregelung, die...

Seit März 2018 befassen sich die Verbände der Freien Wohlfahrt in Bayern mit dem Thema „Armut“ in seinen verschiedenen Facetten. Über Armut im Alter wurde auf den regionalen Veranstaltungen ebenso diskutiert wie über die Frage, warum manche Menschen trotz Arbeit arm sind.

Armut im reichen Bayern - auch im Jahr der Landtagswahlen ein Thema im Freistaat. Gleich mit mehreren Veranstaltungen macht die Freie Wohlfahrtspflege auf Armut, ihre Ursachen und die Folgen für die Betroffenen aufmerksam. Die...